Vorteile von LED: Lohnt es sich auch für Sie?

Keine Frage, LED-Lampen sind die Leuchtmittel der Zukunft, denn sie haben entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln. Von einer hohen Lebensdauer ganz abzusehen, besitzen sie zudem einen sehr geringen Energieverbrauch, was im Rahmen ständig steigender Energiekosten sicherlich ein großer Vorteil ist. Welche Vorteile LED-Lampen noch haben, zeigt dieser Beitrag.

Die hohe erwartete Lebensdauer

Von der herkömmlichen Glühbirne konnte man eine Lebensdauer Led Einbaustrahler 12Vvon 1.000 bis 2.000 Stunden erwarten. Halogenlampen brachten es immerhin auf zirka 5.000 Stunden und Energiesparlampen auf 10.000 Stunden. Jeder hat sicher schon mehr als einmal im Leben eine Glühbirne wechseln müssen. LED-Lampen heben sich nun deutlich von den oben genannten Werten ab. Sie haben eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. Bei einer Betriebszeit von 8 Stunden am Tag würde eine LED bei einer Lebensdauer von 50.000 Stunden etwas über 15 Jahre lang halten.

Der geringe Energieverbrauch

Es ist kein Geheimnis, dass man mit LED-Lampen, wie dem LED Einbaustrahler 12V, den Energieverbrauch deutlich reduzieren kann. Die LED-Technik verbraucht zirka das 6 bis 8-fache weniger als herkömmliche Leuchtmittel. Stattet man das ganze Haus mit LED aus, so lassen sich erhebliche Einsparungen bei den Stromkosten erzielen.

Keine Sorge um Verbrennungen

Jeder hat sicher schon einmal an eine heiße Glühbirne gepackt und sich dabei die Finger verbrannt. Der Vorteil der LED-Technik ist, dass die Birnen maximal handwarm werden. Es ist daher kein Problem, eine LED im eingeschalteten Zustand anzufassen. Aber Achtung, nicht alle LED sind gleich. Je nach Bauform kann es auch LED mit einer geringeren Kühlfläche geben, die dann etwas wärmer werden können.

Einstellbare Helligkeit und Farbauswahl

Wollte man früher das Licht dimmen, so benötigte man dafür ganz spezielle Halogenleuchten, die dann in verschiedenen Stufen reguliert werden konnten. Seit der Einführung der LED-Lampen ist das kein Problem mehr. Heutzutage lassen sich fast alle LED stufenlos dimmen. Allerdings muss man auf die Verpackung schauen, da es auch nicht dimmbare LED gibt. Ein weiter Vorteil ist, dass man mit LED die gewünschte Lichtstimmung erzeugen kann. So kann man zum Beispiel zwischen Warmweiß und Kaltweiß umstellen. Mit den RGB-LED lassen sich sogar alle gängigen Farben einstellen.

Keine Verzögerung bei der Helligkeit

Energiesparlampen hatten bisher den Nachteil, dass sie ein paar Minuten gebraucht haben, bis sie ihre maximale Leuchtkraft erreicht hatten. Das war ärgerlich, wenn man schnell auf das Licht angewiesen war, wie zum Beispiel in einem Keller. Beim Einschalten von LED-Lampen stehen diese sofort mit der vollständigen Leuchtkraft zur Verfügung.

Keine Probleme beim Umstieg

Wer auf LED umsteigen möchte, muss sich keine Sorgen wegen der Technik machen. Der Umstieg von den klassischen Leuchtmitteln auf LED ist in den meisten Fällen kein Problem. Die LED passen ebenfalls in die bisherigen Fassungen. Sie werden daher meist auch LED-Replacement oder Retrofit genannt.

Bildnachweis: Dariusz Jarzabek/Adobe Stock

Im Büro: Die richtige Beleuchtung für Ihre Bedürfnisse